Wolfgang Bibel

Montag 31. Mai 2021 um 16:30 – in German

Über die Entwicklung der KI in Deutschland

Der Vortrag umreißt die historische Entwicklung des Gebiets der Künstlichen Intelligenz (KI) von den antiken Vorläufern über die Anfänge im letzten Jahrhundert bis zum heutigen Stand. Dabei werden von dem – unter all den noch lebenden – frühesten deutschen KI-Forscher personelle, inhaltliche und organisatorische Merkmale und Geschehnisse besonders in Deutschland in den Blick genommen, darunter viele persönlich erlebte oder geprägte. Inhaltlich richtet sich neben den technologischen Aspekten der KI ein besonderes Augenmerk auch auf die – sich hinter der KI von Anfang an abzeichnende – Naturwissenschaft, deren Forschungsgegenstände informationeller, psychologischer, geistiger etc. Natur sind und deren experimentelle Methodik erst durch die Entdeckung des universellen Komputers ermöglicht wurde. Den Abschluß bildet eine Einschätzung der Perspektiven dieses höchst einflußreichen Gebiets für die weitere Entwicklung.

Kurzbiographie

Wolfgang Bibel ist Professor im Ruhestand am Fachbereich für Informatik der Technischen Universität Darmstadt. Seine mehr als 350 Publikationen einschließlich mehr als 20 Bücher befassen sich mit einer großen Vielfalt wissenschaftlicher Themen vor allem der Künstlichen Intelligenz (KI) und deren Anwendungen sowie mit darüber hinausgehenden allgemeinen Fragestellungen. Er gehört zu den Begründern der KI in Deutschland und Europa und prägte dieses Gebiet auch international in führenden Positionen. Für seine Leistungen wurde er mit vielen internationalen und nationalen Ehrungen bedacht.

Homepage